HowTo Podcast

Auf dieser Seite möchten wir kurz erklären, wie das Podcasten funktioniert und wir hoffen, damit den ein oder anderen zu motivieren, sich zu melden und mitzumachen.

Aufzeichnung

Die Folge 0 dieses Podcasts hat das Team Blagg Bearl mit einer geliehenen Zoom H4 aufgenommen. Zukünftige Folgen werden mit einer Zoom H2 aufgenommen, welche jetzt besorgt worden ist. Das Gerät zeichnet selbständig den Podcast direkt als MP3 auf und hat dabei viele Funktionen und Optionen. (Hier vielleicht die Funktionen erklären)

Bearbeitung

Nachdem man die Aufzeichnung auf den PC kopiert hat, muss man sie nachbearbeiten. Wenigstens den Anfang und das Ende sollte man passend schneiden. (Hier wird noch eine Anleitung zum Nachbearbeiten entstehen)

Veröffentlichung

Bild vom Oberenbereich des Backoffice

Ist die Audiodatei fertig, so kann es an die Veröffentlichung gehen. Dazu loggt man sich im Freibeuterhafen ein und geht im Backoffice auf Artikel -> Erstellen. Titel eingeben und in der “Mediathek” die Audiodatei(n) hoch laden.

Danach solltet ihr rechts erst einmal die passende Kategorie (euer Teamname) einstellen und möglichst viele passende Schlagwörter, z.B. Themen die in der Folge besprochen worden sind, hinzufügen.

Bild vom rechten Teil des Backoffices

Da der Hauptinhalt des Podcast Audio ist und Suchmaschinen sich damit schwer tun gilt es die Seite ausführlich mit den passenden Stichwörtern zu versehen, dazu kann man unten im “All in One SEO Pack”-Bereich den Titel, die Beschreibung und die Tags(Schlagwörter) der Webseite im HTML Header festlegen.

Bei den Tags solltet ihr nicht zu geizig sein, aber wirklich nur Schlagwörter verwenden, die auf den Podcast auch zutreffen. Bei der Beschreibung sollten 200 Zeichen reichen.

Bild vom Backoffice Unten

Direkt darunter gibt es die Möglichkeit, einzustellen, was der Blog bei Veröffentlichung twittern soll. Der Hashtag “#freibeuterhafen” wird automatisch angehängt. Gut wäre eine kleine Zusammenfassung in dem Tweet, Hashtag #piraten wäre natürlich nicht schlecht. Ein #url# sollte auch darin vorkommen, dieses Kürzel wird dann nämlich mit der shorturl zu der Podcastfolge ersetzt.

Bild von Podcasting Einstellungen im Backoffice

So, hoffentlich ist die Audiodatei so langsam hoch geladen. Die URL der Audiodatei tragt ihr unter Podcasting bei File URL (Pfad) ein, wählt, wenn ihr möchtet, das Format und drückt auf Add. Anzumerken ist, dass ihr auch eine MP3 und eine OGG hoch laden könnt, ihr solltet allerdings nicht auf die MP3 verzichten.

Bild vom Backoffice Podcasting einstellungen nach Anlegen der MP3

Bei der MP3 könnt ihr dann “Send to Editor” verwenden, um den Flashplayer in den Blogpost einzufügen. Dazu taucht der Pfad der MP3 im Blogpost umschlossen von [podcasts] Tags auf. Das Ganze wird durch das Podcastplugin auf der Seite durch den Flashplayer und einen Downloadlink ersetzt.

Bild HTML zu AuszugJetzt muss nur noch der Text zu eurem Blogpost verfasst werden. Dieser sollte einen kurzen Text beinhalten, Ort und Datum der Aufnahme, eine Liste der Beteiligten (ggf. mit links auf Homepage/Wiki) sowie eine Liste mit Links zu weiterführenden Informationen zu Themen aus dem Podcast.

Wenn das alles fertig ist, klickt ihr auf HTML im Editor, kopiert den HTML-Code und fügt ihn in den Auszug ein. Dieser wird dann nämlich so in den RSS und Podcast Feed übernommen. Achtet hierbei darauf, den Teil in den Podcast Tags zu löschen.

So, fertig ist euer Podcast, alles was ihr jetzt noch machen müsst, ist auf publizieren drücken und euch eures Werkes erfreuen!

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

WordPress Themes